Wie kann eine kleine weiße Brotscheibe so viele Menschen bewegen? Die Antwort ist einfach und zugleich ganz geheimnisvoll: Es geht nicht um etwas, sondern um jemanden. Wir verehren nicht ein Stück Brot, sondern den Leib Christi.

Bei traumhaftem Wetter fand heute in der Wiener Innenstadt die jährliche Fronleichnamsprozession statt. Auch in diesem Jahr säumten wieder zigtausende Zuseher die Straßen,  an denen die Prozession vorbei zog. Über die Kärnterstraße ging es zum 1. Altar auf dem Michaelerplatz. Über den Graben zogen wir zur Peterskirche vor der uns der 2. Altar erwartete. Von der Peterskirche ging es dann zum 3. Altar auf den Stephansplatz. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern, bei allen anwesenden Orden und Traditionsverbänden sowie bei allen Helfern und Kirchenangehörigen.

Share This