fbpx

Geschichte des Großpriorats Österreich

Im Mai 1998 betraute der VIII. Großmeister des Sankt Stanislaus Orden Sylvia Fritz-Anhalt mit der Funktion der ersten Großpriorin von Österreich. Das war die Geburtsstunde unseres Großpriorates in Österreich. 2011 übernahm Dr. Alexander Graff die Leitung des Großpriorates Österreich. Es folgten einige Investituren, zunächst bis 2008 auf der Burg Plankenstein und ab dann in Wien. Nach dem Tod des VIII. Großmeisters Juliusz Nowina-Sokolnicki ging die Ordensführung durch verschiedene Hände und der Orden wird zur Zeit vom Regenten Tomás L. Lorant geleitet.

 

Dr. Graff hat dem Priorat eine vereinsrechtliche Basis gegeben, es wurde auf einer konstituierenden Generalversammlung die Organe des Vereines bestimmt und die karitative Tätigkeit aufgenommen. Die Mitgliederzahl des österreichischen Sankt Stanislaus Orden wächst stetig. Der Orden pflegt eine enge Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Bundesheer und der Organisation Flame of Pleace von Herta und Sandor Habsburg-Lothringen sowie dem Verein der Freunde des Deutschmeister Bataillons und der Schlosskapelle Schönbrunn.

Dr. Alexander Graff de Pancsova, GCStS
Kanzler für Europa und Großprior von Österreich

Share This