Auf Einladung der Historischen Deutschorden-Compagnie zu Mergentheim zum traditionellen St. Georgstag ist auch 2018 eine starke Abordnung des Milizbataillons Wien 1 und der Freunde des Deutschmeisterbataillons nach Bad Mergentheim angereist. Erstmalig war auch der Fahnentrupp der Deutschmeister sowie eine Abordnung des Großpriorat Österreich des Sankt Stanislaus Orden dabei und erregte sehr viel positive Aufmerksamkeit. Am Samstag sieht das Programm als ersten Tagesordnungspunkt das St. Georgs-Schießen auf dem Schießstand der Deutschmeister-Schützengilde im Schüpferloch vor. Hier wird mit Vorderladergewehren um die diesjährige Schützenscheibe geschossen, die bis 2017 ihren Weg von Bad Mergentheim nach Österreich gefunden hatte. Ein besonderes Highlight war am Samstagnachmittag der Empfang durch den Oberbürgermeister Udo Glatthaar in seinem Rathaus. Eine besondere Wertschätzung seinen „Freunden“ aus Wien gegenüber. Dieser Einladung ist die Abordnung sehr gerne gefolgt. Eine schöne Überraschung war die Besteigung des Daches und ein faszinierender Blick auf Bad Mergentheim. Später am Samstag fand dann die Historische Rekrutenwerbung auf dem Deutschordenplatz vor dem Schloss statt. Mit einem „Augenzwinkern“ wurde die Anwerbung von Rekruten im 18. Jahrhundert dargestellt und die anwesenden Gäste und Bürger und natürlich Teilnehmer aus unserer Delegation in das Geschehen einbezogen. Nach dem Wachaufzug fand der offizielle Sektempfang durch den Oberbürgermeister der Stadt Im Roten Saal des Alten Rathauses statt. Danach wurde ins Arsenal übersiedelt und der Tag im kameradschaftlichen Rahmen beendet. Bereits Sonntag wurde mit der Hubertusmesse im Kurpark der nächste Event begangen. Zuerst erfolgt ein feierlicher Zug vom Schloss zum Kurpark. Dann hörten wir eine besondere Predigt durch einen gebürtigen Mergentheimer Pater, welcher mittlerweile in der Welt zu Hause ist. Am Nachmittag erfolgte nach der Stärkung im Arsenal der Marsch zur Schießwasn, gefolgt von einem feierlichen Umzug durch die Stadt zurück ins Deutschordensschloss. Die Paradeaufstellung und das Salutschießen im Schlosshof bildeten den letzten und lautesten Höhepunkt der St. Georgstage, bevor die Delegationen ihre Heimreise angetreten haben. Der Sankt Stanislaus Orden bedankt sich bei Obstlt Andreas Tarbuk sowie bei OStWm Robert Spevak für die Großartige Organisation. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Reise in das bezaubernde Bad Mergentheim.

Share This