fbpx

Todesfälle

Karitatives Austrinken im Otto Wagner Schützenhaus

Karitatives Austrinken
Das Beste kommt zum Jahresbeginn. Punsch und Bratkartoffeln sind mit der kalten Jahreszeit untrennbar verbunden. Zum 1. Mal lädt Hausherr Christian Pock ins Otto-Wagner-Schützenhaus am Donaukanal zu einem karitativen „Deutschmeister“-Punschumtrunk ein. Ein geselliger Abend inklusive.
Punsch und Bratkartoffeln werden kostenfrei gereicht. Spenden gerne angenommen!! Die Punschhütte öffnet am 30.01.2019 ab 18:00 Uhr für die Hoch- und Deutschmeister, sowie deren Familien und Freunde, ihre Pforte. Daher bitte weiterleiten und gerne „großzügig“ verteilen.

 
Wo: Otto-Wagner-Schützenhaus
Um Teilnahmeaviso (inkl. Personenzahl) an office@wienerschuetzenhaus.at wird ersucht.
Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit Euch!

Ball der Offiziere 2019 in der Wiener Hofburg

Alles Walzer…!
„Märchenhaft“ beschreibt die Eröffnung ziemlich treffend. Mehr als 3.000 internationale Gäste waren begeistert. Solch ein Event erlebt man nur in Wien, haben wir immer wieder gehört. Wie bereits in den Jahren zuvor, war das Großpriorat Österreich auch in diesem Jahr wieder auf einem der schönsten und farbenfrohesten Bälle in der Wiener Hofburg. Militärs von jedem Kontinent aus allen Ecken dieser Welt verbrachten mit zahlreichen Prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft einen wunderschönen Abend in kaiserlichem Ambiente. Alle Fotos zur Eröffnung finden Sie unter hier.

Requiem zum 500. Todestag von Kaiser Maximilian I.

Kaiser Maximilian I. „der letzte Ritter“ aus dem Geschlecht der Habsburger war durch Heirat ab 1477 Herzog von Burgenland, ab 1486 römisch-deutscher König, ab 1493 Herr der Habsburgischen Erblande und vom 04. Februar 1508 bis zu seinem Tod am 12.01.1519 römisch-deutscher Kaiser. 1490 verzichtete Sigmund von Tirol zugunsten Maximilians auf die Regentschaft in Oberösterreich, das damals Tirol, die österreichischen Vorlande und die verbleibenden Stammlande auf Schweizer Gebiet umfasste. Mit dem letzten Meinhardiner Graf Leonhard von Görz, handelte Maximilian ab 1497 einen Erbvertrag aus, der den Habsburgern die Grafschaft Görz einbringen sollte.

Bericht ORF NÖ
Beitrag WN Kultur 

Spendenaktion für den Kindergarten Morawa

Am 14. Dezember 2018 war ein Vertreter des St. Stanislaus Orden in Morawa (Niederschlesien/Polen) und konnte dort im Auftrag des Großpriorates Österreich und des Großpriorates von Großbritannien insgesamt €1000.-  für den Kindergarten Morawa spenden. Der Kindergarten Morawa wird von der Stiftung für deutsch-polnische Freundschaft und Friedensarbeit, Fundacia Swenty Jadwigi – Stiftung Sankt Hedwig, getragen und existiert schon seit 1992. Er ist für Kinder mittelloser Eltern und wird komplett von Spenden finanziert.

Futterspende für die Hunde des Countryhof Feinfeld

Die Leitung der Delegation Niederösterreich hatte heute das Vergnügen an den Tierschutzverein Countryhof in Feinfeld bei Horn, eine Futterspende über 150 kg an Hundefutter überbringen zu dürfen. Der Verein ist privat geführt und lebt allein von Spenden ohne jeglichen Subventionen. 

Spendenaktion der Delegation Niederösterreich für den Schachklub Eggenburg

Spende an die Kinder und Jugendlichen des Schachklub Eggenburg

 

Aufgrund des großen Interesses von Kindern und Jugendlichen an Schach, hat der Schachklub Eggenburg seit
2016 neue Klubräumlichkeiten am Kanzler Plank Ring 1. Jedoch haben diese Räumlichkeiten keine ausreichenden Möglichkeiten zur Beheizung.

Die Delegation Niederösterreich des St. Stanislaus Orden hat sich daher entschlossen, den Schachklub beim Bau einer Heizung mit 500.- Euro zu unterstützen.

Der Schachklub Eggenburg bietet im Rahmen der Eggenburger Volkshochschule und gemeinsam mit der Nachmittagsbetreuung der Volksschule Eggenburg Schach als Turniersport für derzeit über 70 Kinder und Jugendliche aus allen gesellschaftlichen Schichten an.

Die Eggenburger Schachkinder sind seit 2014 ungeschlagene Waldviertler Schulschachmeister
und niederösterreichischer Schulschachlandesmeister – 2016/17 erkämpften sie den Meistertitel in der 2. Klasse Weinviertel.