fbpx

Todesfälle

40th Anniversary Celebartions 2019 – LONDON

40th Anniversary Celebartions 2019 – LONDON

Rund um den Globus feiert der St. Stanislaus Orden sein 40 jähriges Jubiläum zur Wiedergründung im Jahr 1979.
Den Startschuss zu diesen Feierlichkeiten gibt das Großpriorat von Großbritannien, Malta und Gibraltar am 29.03.2019 mit einem viertägigen Festakt.

 

 

 

 

Freitag, 29.03.2019 – 20.00 Uhr
Jack the Ripper Stadtführung

Freitag, 29.03.2019 – 21.30 Uhr
Ceremony of the Keys – im Tower of London (Es gibt nur noch 11 freie Plätze)

Samstag, 30.03.2019 – 14:00 Uhr
Investitur in der St. Anselm & St. Cecilia Chruch

Samstag, 30.03.2019 – 18:30 Uhr
Empfang in der Barbarellas Bar im Imperial Hotel am Russell Square. Das Dinner startet um 19.00 Uhr und findet in der Elizabethan Suite statt.

Sonntag, 31.03.2019 – 10:00 Uhr
Privat geführte Tour durch Windsor Castle (Mittagessen ist nicht inkludiert)

Montag, 01.04.2019 – 11:00 Uhr
Schifffahrt auf der Themse nach Greenwich (Mittagessen ist nicht inkludiert)

Die Gesamtkosten liegen bei £200,-  und sind bei Ankunft an die G.Sek Diana Couston zu bezahlen.
Die Kosten variieren natürlich anhand der besuchten Events.

Anmeldungen sind ab sofort bis zum 01.03.2019 unter info@osts.eu möglich.
Wir freuen uns über viele Anmeldungen!

Neujahrsempfang des Deutschmeisterbundes im Garnisonskasino

Alljährlich lädt der Deutschmeisterbund im Wiener Garnisonskasino zum Neujahrsempfang ein. Grußworte des Hochmeisters des Deutschen Ordens, P. MMag. Dipl.-Bw. Frank Bayard, MBA sowie ein volles Haus mit nationalen und internationalen Gästen machten auch diese Deutschmeister-Veranstaltung zu einem würdigen Ereignis.
Der St. Stanislaus Orden bedankt sich herzlich für die Einladung und freut sich auf ein tolles Jahr, mit vielen gemeinsamen Veranstaltungen.  

Das Feuer hüten, nicht die Asche aufbewahren!

Karitatives Austrinken im Otto Wagner Schützenhaus

Karitatives Austrinken
Das Beste kommt zum Jahresbeginn. Punsch und Bratkartoffeln sind mit der kalten Jahreszeit untrennbar verbunden. Zum 1. Mal lädt Hausherr Christian Pock ins Otto-Wagner-Schützenhaus am Donaukanal zu einem karitativen „Deutschmeister“-Punschumtrunk ein. Ein geselliger Abend inklusive.
Punsch und Bratkartoffeln werden kostenfrei gereicht. Spenden gerne angenommen!! Die Punschhütte öffnet am 30.01.2019 ab 18:00 Uhr für die Hoch- und Deutschmeister, sowie deren Familien und Freunde, ihre Pforte. Daher bitte weiterleiten und gerne „großzügig“ verteilen.

 
Wo: Otto-Wagner-Schützenhaus
Um Teilnahmeaviso (inkl. Personenzahl) an office@wienerschuetzenhaus.at wird ersucht.
Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit Euch!

Ball der Offiziere 2019 in der Wiener Hofburg

Alles Walzer…!
„Märchenhaft“ beschreibt die Eröffnung ziemlich treffend. Mehr als 3.000 internationale Gäste waren begeistert. Solch ein Event erlebt man nur in Wien, haben wir immer wieder gehört. Wie bereits in den Jahren zuvor, war das Großpriorat Österreich auch in diesem Jahr wieder auf einem der schönsten und farbenfrohesten Bälle in der Wiener Hofburg. Militärs von jedem Kontinent aus allen Ecken dieser Welt verbrachten mit zahlreichen Prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft einen wunderschönen Abend in kaiserlichem Ambiente. Alle Fotos zur Eröffnung finden Sie unter hier.

Requiem zum 500. Todestag von Kaiser Maximilian I.

Kaiser Maximilian I. „der letzte Ritter“ aus dem Geschlecht der Habsburger war durch Heirat ab 1477 Herzog von Burgenland, ab 1486 römisch-deutscher König, ab 1493 Herr der Habsburgischen Erblande und vom 04. Februar 1508 bis zu seinem Tod am 12.01.1519 römisch-deutscher Kaiser. 1490 verzichtete Sigmund von Tirol zugunsten Maximilians auf die Regentschaft in Oberösterreich, das damals Tirol, die österreichischen Vorlande und die verbleibenden Stammlande auf Schweizer Gebiet umfasste. Mit dem letzten Meinhardiner Graf Leonhard von Görz, handelte Maximilian ab 1497 einen Erbvertrag aus, der den Habsburgern die Grafschaft Görz einbringen sollte.

Bericht ORF NÖ
Beitrag WN Kultur 

Spendenaktion für den Kindergarten Morawa

Am 14. Dezember 2018 war ein Vertreter des St. Stanislaus Orden in Morawa (Niederschlesien/Polen) und konnte dort im Auftrag des Großpriorates Österreich und des Großpriorates von Großbritannien insgesamt €1000.-  für den Kindergarten Morawa spenden. Der Kindergarten Morawa wird von der Stiftung für deutsch-polnische Freundschaft und Friedensarbeit, Fundacia Swenty Jadwigi – Stiftung Sankt Hedwig, getragen und existiert schon seit 1992. Er ist für Kinder mittelloser Eltern und wird komplett von Spenden finanziert.