fbpx

Der St. Stanislaus Orden lud zum Vortag über eine sehr bemerkenswerte Frau – Hildegard Burjan

Burjan war eine der ersten Frauen im ersten österreichischen Parlament. Sie wurde als Jüdin geboren und konvertierte zum Christentum, Mitbegründerin der Bahnhofsmission, Gründete ein Heim für ledige Mütter (damals noch ein gesellschaftliches Stigma), kämpfte für die Rechte der völlig rechtlosen Heimarbeiterinnen. Sie gründete die Caritas Socialis und wurde als das „soziale Gewissen des deutsch-österreichischen Parlaments“ bezeichnet und als erste Parlamentarierin weltweit 2012 selig gesprochen.
Gehalten wurde der Vortag von ihrer Biographin Fr. Prof Schödl.

Hildegard Burjan war eine bewundernswerte Frau, deren Einsatz uns heute auch noch viel zu sagen hat.

Im Anschluss an den Vortrag gab es eine Podiumsdiskussion und Erfrischungen. Die Spenden kommen dem „Roten Anker“ zu Gute. Das ist ein Projekt der Caritas Socialis, das Kindern und Jugendlichen welche einen nahen Angehörigen verloren haben, psychologische Hilfestellung und Begleitung anbietet. Dieses Projekt ist zu 100% spendenfinanziert.

Wir bedanken uns ganz besonders bei der AUVA und dem Traumazentrum Wien, Standort Lorenz Böhler, die uns ihren Hörsaal für die Veranstaltung kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Share This